Startseite » Museumslandschaft Hessen Kassel und Bungarten, Gisela (Hrsg.): Landgraf Carl in Hessen und Europa

Museumslandschaft Hessen Kassel und Bungarten, Gisela (Hrsg.): Landgraf Carl in Hessen und Europa

Will man die Landgraf-Carl-Ausstellung „Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa“ aus dem Jahr 2018 im Fridericianum in Kassel noch einmal nachvollziehen oder einfach nur das Leben dieses vielfältigen und faszinierenden Herrschers studieren, so lohnt sich die Anschaffung des sehr umfangreichen Austellungskatalogs.

 

 

Der Klappentext

Landgraf Carl von Hessen-Kassel (1654–1730) ist eine überragende historische Gestalt: In mehr als fünfzig Jahren Regierungszeit führte er sein Land aus den Ruinen des Dreißigjährigen Krieges in eine prosperierende Zukunft. Dazu zählten die Aufnahme hugenottischer Flüchtlinge, die Einrichtung eines stehenden Heeres und eine geschickte Heiratspolitik, die seinen Sohn zum König von Schweden machte. Groß war sein Interesse an den Wissenschaften und Künsten seiner Zeit und noch heute zeugen spektakuläre Bauten wie die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Wasserspiele in Kassel von seinen Ansprüchen. Seine Ambitionen gingen noch weit über das Realisierte hinaus, und viele seiner Ideen sind in Plänen und Auftragswerken detailliert nachvollziehbar.

Dieser Ausstellungskatalog präsentiert in umfassender Art und Weise Landgraf Carl und seine Zeit. Mit zehn Essays zu den unterschiedlichen Aspekten von Landgraf Carls Herrschaft und einem Katalog von mehreren hundert Artefakten lässt er die Barockkultur in Hessen-Kassel in einer nie dagewesenen Form auferstehen.

 

Bibliographische Daten

Ausstellungskatalog: Museumslandschaft Hessen Kassel, Gisela Bungarten (Hrsg.): Landgraf Carl in Hessen und Europa, 23,5 x 29 cm, 624 Seiten, 843 Farbabbildungen, Hardcover, 49,95 Euro (in der Ausstellung 39,90 Euro), Michael Imhof Verlag, Petersberg, ISBN 978-3-7319-0610-0.