Startseite » Blog » Helmerateshusa

Schlagwort: Helmerateshusa

Das Literaturfestival Helmerateshusa (2): Nordhessen schreibt!

Für zwei Monate weilte die Schriftstellerin Jenifer Becker in Bad Karlshafen, da sie für das Stipendiat „Land in Sicht“ des Hessischen Literaturrats ausgewählt wurde. Sie hat während dieser Zeit sowie in dieser inspirierenden Umgebung an ihrem aktuellen Buch gearbeitet und mehrfach aus ihrem Manuskript gelesen. Aber warum nicht auch mal ein Literaturfesival in Bad Karlshafen oder Helmarshausen – und dazu gleich auch noch ein Schreibseminar für diejenigen, die schon immer von ihrem eigenen Buch träumen? Die Kurzgeschichte „Das Literaturfestival Helmerateshusa (2): Nordhessen schreibt“ stammt aus Teil 3 „2020“ des Essaybands „Bad Karlshafen 2.0 – Visionäres Kopfkino für die nördlichste Stadt Hessens“.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit der Geschichte über Carola, die auf dem Literaturworkshop »Nordhessen schreibt! – Regionaler Literaturworkshop für Anfänger und Könner« ihre Leidenschaft für das Geschichtenschreiben entdeckt. Zum Seminar gehört ebenfalls ein Besuch auf dem (leider immer noch fiktiven) Literaturfestival Helmerateshusa.

 

Weiterlesen

Das Literaturfestival Helmerateshusa (1): Ein zweifelhaftes Vergnügen

Für zwei Monate weilt derzeit die Schriftstellerin Jenifer Becker in Bad Karlshafen, da sie für das Stipendiat „Land in Sicht“ des Hessischen Literaturrats ausgewählt wurde. Was liegt also näher, als im „Geschichtensommer an der Diemelmündung“ die Kurzgeschichte „Das Literaturfestival Helmerateshusa (1): Ein zweifelhaftes Vergnügen“ aus Teil 3 „2020“ des Essaybands „Bad Karlshafen 2.0 – Visionäres Kopfkino für die nördlichste Stadt Hessens“ zu veröffentlichen?

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit der Geschichte über einen Schriftsteller, der auf urkomische Art und Weise seiner eigenen Wichtigkeit zum Opfer fällt, als er dachte, der eigentliche Star des (leider immer noch fiktiven) Literaturfestivals Helmerateshusa zu sein.

Übrigens, am 1. August 2018 gibt es im Rahmen der Reihe „Kunst im Gewölbe“ eine Lesung mit Jenifer Becker (19.00 Uhr, Kunstantiquariat Schäfer, Bad Karlshafen, Conradistraße 2).

 

Weiterlesen

Am Ende wird es noch einmal richtig spannend – Bad Karlshafen und Helmarshausen im Jahr 2024!

Wir schreiben das Jahr 2024 – acht Jahre sind inzwischen seit dem Entscheid zur Hafenöffnung vergangen.

Nach den Ausflügen in die Jahre 2018, 2019 und 2020 habe ich nun mit ‚Bad Karlshafen 2.0 – Bad Karlshafen & Helmarshausen im 2024‘ die vierteilige Reihe abgeschlossen. Anders als den vorausgegangenen Bänden gibt es nun zwölf einzelne Geschichten, die sich auch mehr oder minder auf die Ereignisse im Verlauf eines Jahres beziehen. Lassen Sie sich überraschen, was in diesem Jahr alles geschehen könnte.

Es wird einmal … Weiterlesen

Die Saga geht weiter: ›Bad Karlshafen 2.0 – Band 3: Bad Karlshafen & Helmarshausen im Jahr 2020‹ als eBook erschienen

3-2020-Version3Wir schreiben das Jahr 2020 – vier Jahre sind inzwischen seit dem Entscheid zur Hafenöffnung vergangen. Auch in diesem Jahr könnten wieder bahnbrechende Projekt Wirklichkeit werden: Wie wäre es mit einem Freilichtkino auf dem Gelände des ehemaligen Freibads? Erstmalig öffnet auch das Literaturfestival Helmerateshusa seine Pforten. Schön, das flankierend zu den Lesungen an drei Lesungsstandorten auch der Schreibworkshop Nordhessen schreibt! im Jugendgästehaus des Ortes stattfindet. Eine Stadtführung mittels QR-Codes und Freifunk – das wäre ein ganz einfacher Weg, den Gästen der Stadt ein attraktives Angebot zu machen, um auf eigene Faust die Stadt zu erkunden. Und warum nicht zum Abschluss einmal eintauchen in die Glaubenswelten an der Diemelmündung und an einem Themenwochenende die verschiedenen Facetten religiöser Lebenswelten in den Orten Bad Karlshafen und Helmarshausen kennenlernen?

All diese (noch) utopischen Geschichten bietet der dritte Band von Bad Karlshafen 2.0. Aber sie müssen ja nicht immer utopisch bleiben … Weiterlesen