Startseite » Blog » Kloster

Schlagwort: Kloster

Acht Kostbarkeiten in Bad Karlshafen und Helmarshausen (2): Die Helmars-Häuser

Der zweite Teil der Reihe „Acht Kostbarkeiten in Bad Karlshafen und Helmarshausen“ umfasst nicht einen einzelnen Ort, sondern ganz viele: Die Helmars-Häuser. Lassen Sie sich entführen in ein anderes Helmarshausen, in dem jede einzelne Station ihre kleine Geschichte über den 1000-jährigen Ort erzählt. Und egal, ob Karlshäfer oder Helmarshäuser – die einen sollten mal das Fahrrad oder Auto nehmen und hinfahren, die anderen vielleicht mal nicht mit dem Auto durch die Stein- oder Poststraße fahren, sondern bewusst einen kleinen Spaziergang unternehmen. Es lohnt sich.

Die zweite dieser acht Kostbarkeiten sind die Helmars-Häuser, von Marcus Dittrich erdacht und vom Heimatverein Helmarshausen ins Leben gerufen.

Weiterlesen

Die Sonntagsspaziergänge im Juli – Teil 1

Heute aus organisatorischen Gründen nur die ersten drei Vorschläge für die Sonntagsspaziergänge im Juli.

Ist das Wetter am Sonntagnachmittag schön, so gibt es eigentlich keinen größeren Luxus, als einfach die Stunden auf der Kurpromenade zu verbummeln. Man trifft Einheimische und Fremde, läuft an der Weser entlang, nimmt auf einer der zahlreichen Bänke Platz und lässt die Weser vorbeifließen oder setzt sich ins Cortina oder in den Weser Garten – um sich zu erfrischen. Der Eco-Pfad ‚Helmarshausen‘ lädt zu einer spannenden Entdeckungsreise im ‚kleinen Ortsteil‘ ein, der weit über Krukenburg und Kloster herausgeht. Der lohnende Umweg des Monats führt den Ausflügler in Richtung Uslar.

Die restlichen beiden Vorschläge folgen rechtzeitig bis Mitte Juli.

Viel Vergnügen auf all Ihren Wegen! Weiterlesen

Die drei Eco-Pfade – immer etwas Interessantes zu entdecken

IMG_0401Läuft man durch den Wald oder durch Helmarshausen, so stößt man schnell auf sie, die Schilder mit dem roten Kopfbereich: Sie weisen hin auf einen der drei Eco-Pfade, die man in Bad Karlshafen und Helmarshausen erkunden kann: Es gibt für das Umfeld Bad Karlshafen/Helmarshausen den Eco-Pfad Archäologie Sieburg, den Eco-Pfad Archäologie Helmarshausen und den Eco-Pfad Diemel. Alle drei sind vorbildlich beschildert und auch mit gutem Informationsmaterial versehen. Es gibt also keinen guten Grund, nicht einmal selbst auf diese andere Art der Heimaterkundung zu gehen. Die Überraschung bei der Recherche zu diesem Thema war für mich, dass es nicht nur etwas zu sehen und zu lernen gibt, sondern auch etwas zu hören.

Weiterlesen

Die Saga geht weiter: ›Bad Karlshafen 2.0 – Band 3: Bad Karlshafen & Helmarshausen im Jahr 2020‹ als eBook erschienen

3-2020-Version3Wir schreiben das Jahr 2020 – vier Jahre sind inzwischen seit dem Entscheid zur Hafenöffnung vergangen. Auch in diesem Jahr könnten wieder bahnbrechende Projekt Wirklichkeit werden: Wie wäre es mit einem Freilichtkino auf dem Gelände des ehemaligen Freibads? Erstmalig öffnet auch das Literaturfestival Helmerateshusa seine Pforten. Schön, das flankierend zu den Lesungen an drei Lesungsstandorten auch der Schreibworkshop Nordhessen schreibt! im Jugendgästehaus des Ortes stattfindet. Eine Stadtführung mittels QR-Codes und Freifunk – das wäre ein ganz einfacher Weg, den Gästen der Stadt ein attraktives Angebot zu machen, um auf eigene Faust die Stadt zu erkunden. Und warum nicht zum Abschluss einmal eintauchen in die Glaubenswelten an der Diemelmündung und an einem Themenwochenende die verschiedenen Facetten religiöser Lebenswelten in den Orten Bad Karlshafen und Helmarshausen kennenlernen?

All diese (noch) utopischen Geschichten bietet der dritte Band von Bad Karlshafen 2.0. Aber sie müssen ja nicht immer utopisch bleiben … Weiterlesen

Das Heimatmuseum Helmarshausen und seine aktuelle Sonderausstellung

P1040542Als ersten speziellen ortsspezifischen Beitrag nach der Ausweitung meines Bad-Karlshafen-Blogs ‚Treffpunkt Hafenmauer‘ auch auf Helmarshausen heute eine kurze Vorschau auf das Heimatmuseum des mehr als tausend Jahre alten Ortes. Neben dem allgemeinen Betrieb des kleinen, aber feinen Museums gibt es derzeit eine interessante Sonderausstellung anzukündigen: Seit dem 1. April 2016 ist im Museum des Heimatvereins die Ausstellung ‚Evangeliar ist jetzt national wertvolles Kulturgut‘ zu sehen. Wenn das kleine Museum bereits einen Besuch Wert ist, so ist die Sonderausstellung erst recht ein guter Anlass, sich einmal nach Helmarshausen in die Poststraße 40 zu begeben.
Weiterlesen