Startseite » Open-Air-Kino

Schlagwort: Open-Air-Kino

Lesung zu „Bad Karlshafen 2.0 – Visionäres Kopfkino für die nördlichste Stadt Hessens“

IMG_0444Der Heimatverein Bad Karlshafen e. V. lädt am Freitag, den 5. Juli 2019, zu „Literatur im Gewölbe“ ein. Um 19.00 Uhr werde ich im Gewölbe des Buch- und Kunstantiquariats Bernhard Schäfer aus meinem Kurzgeschichtenband „Bad Karlshafen 2.0 – Visionäres Kopfkino für die nördlichste Stadt Hessens“ lesen. Die Veranstaltung wird von Harry Oberländer moderiert und von Kathrin Opelt organisiert.

Das 2016 erschienene „utopische Traktat“ beinhaltet fünfundzwanzig fiktive Kurzgeschichten, die Bad Karlshafen und Helmarshausen in den Jahren 2018, 2019, 2020 und 2024 zeigen. Lassen Sie sich verzaubern von Stocherkähne auf dem Hafen, einer Stadtthemenführung zur Carlsbahn, das Open-Air-Kino auf dem ehemaligen Schwimmbadgelände sowie den Spaziergang durch den neuen Hafengarten.

Drei Jahre nach Veröffentlichung und einer inzwischen erfolgreichen Hafenöffnung gilt es, bei dieser Lesung auch eine Zwischenbilanz zu ziehen – was ist geschehen und was ist noch möglich?

Neugierig? Den Buchtrailer finden Sie hier. Ich würde mich freuen, Sie zu meiner Lesung begrüßen zu dürfen.

Gewölbe des Buch- und Kunstantiquariats Bernhard Schäfer
Conradistraße 2
34385 Bad Karlshafen

 

Weiterlesen

Die Saga geht weiter: ›Bad Karlshafen 2.0 – Band 3: Bad Karlshafen & Helmarshausen im Jahr 2020‹ als eBook erschienen

3-2020-Version3Wir schreiben das Jahr 2020 – vier Jahre sind inzwischen seit dem Entscheid zur Hafenöffnung vergangen. Auch in diesem Jahr könnten wieder bahnbrechende Projekt Wirklichkeit werden: Wie wäre es mit einem Freilichtkino auf dem Gelände des ehemaligen Freibads? Erstmalig öffnet auch das Literaturfestival Helmerateshusa seine Pforten. Schön, das flankierend zu den Lesungen an drei Lesungsstandorten auch der Schreibworkshop Nordhessen schreibt! im Jugendgästehaus des Ortes stattfindet. Eine Stadtführung mittels QR-Codes und Freifunk – das wäre ein ganz einfacher Weg, den Gästen der Stadt ein attraktives Angebot zu machen, um auf eigene Faust die Stadt zu erkunden. Und warum nicht zum Abschluss einmal eintauchen in die Glaubenswelten an der Diemelmündung und an einem Themenwochenende die verschiedenen Facetten religiöser Lebenswelten in den Orten Bad Karlshafen und Helmarshausen kennenlernen?

All diese (noch) utopischen Geschichten bietet der dritte Band von Bad Karlshafen 2.0. Aber sie müssen ja nicht immer utopisch bleiben … Weiterlesen