Startseite » Weserbrücke

Schlagwort: Weserbrücke

Die Weser und Bad Karlshafen – Sonderausstellung im Deutschen Hugenotten-Museum

Anlässlich der Wiedereröffnung des historischen Hafens im Mai diesen Jahres zeigt das Deutsche Hugenotten-Museum in Bad Karlshafen die in Kooperation mit der Bad Karlshafen GmbH und dem Heimatverein Karlshafen e. V. konzipierte Sonderausstellung „Die Weser und Bad Karlshafen“. Die Fotoausstellung wurde am Internationalen Museumstag eröffnet und läuft noch bis zum 18. August 2019.

Die interessante Ausstellung bietet vielfältige Einblicke des Lebens der Karlshäfer mit ihrer Weser – in guten wie in schlechten Zeiten. Die Fotos ermöglichen den Besuchern eine Zeitreise – unabhängig davon, ob man anhand von Flussbadeanstalt und Motorbootrennen in schönen Erinnerungen schwelgt oder die Geschichte des Ortes anhand der Fotografien vollkommen neu entdeckt. Wichtig war den Ausstellungsmachern Andrea Emmel und Christian Schäfer, dass hier vor allem die Menschen gezeigt werden.

Ein Ausstellungsobjekt hat mich ebenso überrascht wie gefreut: In einer Vitrine befindet sich auch ein Exemplar von „Bad Karlshafen 2.0 – Visionäres Kopfkino für die nördlichste Stadt Hessens“.

 

Weiterlesen

Über fünf Brücken sollst du gehen …

Bad Karlshafens Kernstadt ist zwar kein Weservenedig, doch lohnt es sich, sein Augenmerk einmal auf die fünf Brücken der Stadt zu richten. Neben der Weser- und der Diemelbrücke kommt jedem sicherlich gleich die Teufelsbrücke in den Sinn. Die ehemalige Kanalbrücke kam durch die Öffnung des historischen Hafens wieder in den Fokus. Den Standort der Lazarettbrücke kann man sich vielleicht noch herleiten, muss aber bereits schon etwas überlegen. Aber welche der fünf genannten Brücken trug einmal den Namen „Wilhelmsbrücke“?

Machen Sie heute mit mir heute einen kleinen Stadtspaziergang, der Sie durch die „Fünf- Brücken-Stadt“ Bad Karlshafen führt. Es dauert gar nicht lange und ist recht informativ.

 

Weiterlesen

Zeitreise: 1894 – Errichtung der ersten Weserbrücke

Ende Dezember 2018 wurde sie beim Abbruch der alten Weserquerung gefunden, die „historische Brücke“ zum Bau der ersten Weserbrücke im Jahr 1894. Die Zeitkapsel enthielt unter anderem eine Einladungskarte zur Jahresversammlung des Hessischen Volksschullehrervereins und eine Ausgabe der „Hofgeismarer Zeitung“ aus dem Jahr 1893, in diesem Jahr wurde die Zeitkapsel zum historischen Brückenbau angelegt und verbaut. Ein Jahr später, 1894, war die erste Wesebrücke in Carlshafen fertig; dem Jahr, in dem das Reichstagsgebäude in Berlin fertiggestellt wurde. Pierre de Coubertin gründete in diesem Jahr das Internationale Olympische Komitee mit dem Ziel, die Olympischen Spiele wiederzubeleben. Zudem wurden 1894  Heinrich Lübke und Joseph Roth geboren, Robert Louis Stevenson verstarb. 125 Jahre später wird die nunmehr dritte Brücke fertiggestellt – viellleicht ist es die richtige Gelegenheit, eine neue Zeitkapsel zusammenzustellen und in der neuen Brücke zu hinterlegen?

 

Weiterlesen

Kleine Geschichte der Weserquerung in Karlshafen

Während derzeit bereits die dritte Weserbrücke in der Geschichte Karlshafens gebaut wird, war die Querung des Flusses schon immer ein wichtiges Thema für die Stadt. Drahtseilfähre, Eisenbahnbrücke, Brückenzoll sowie Zerstörung und Wiederaufbau seien hier als Stichworte genannt.

   Weiterlesen

1912 – Der Brückenzoll der Weserbrücke wird abgeschafft

Heute ist es nicht mehr vorstellbar, doch in den Anfangsjahren der 1894 in Carlshafen errichteten Weserbrücke musste jeder Benutzer ein sogenanntes Brückengeld bezahlen. 1912, also vor 105 Jahren wurde das Brückengeld abgeschafft. Weiterlesen