Startseite » Themenwochenende ›Glaubenswelten an der Diemelmündung‹

Themenwochenende ›Glaubenswelten an der Diemelmündung‹

zurück: Bad Karlshafen und Helmarshausen im Jahr 2020


Tauchen Sie an einem Wochenende ein in die verschiedenen Facetten religiöser Lebenswelten in den Orten Bad Karlshafen und Helmarshausen. Lernen Sie die über tausendjährige Geschichte der Klosterstadt Helmarshausen kennen und erfahren Sie, wie sich die Ansiedlung der hugenottischen Glaubensflüchtlinge in Karlshafen zu einer Erfolgsgeschichte für den Ort entwickelt hat. Folgen Sie den Spuren der jüdischen Bevölkerung von Karlshafen, wie sie damals am Sabbat über den Krukenberg zur Synagoge in Helmarshausen gewandert ist.

Dieses Wochenende ist Geschichtserfahrung und Wohlfühlurlaub zugleich: Neben den Besichtigungen und Erkundungen haben Sie immer wieder die Möglichkeit, Ihre Eindrücke bei einem guten Essen oder im warmen Solewasser der Weserberglandtherme Revue passieren zu lassen.

Geplanter Ablauf

Freitag

Anreise, abends rustikale Hugenottenplatte in einem örtlichen Weinhaus.

Samstag

Samstagvormittag: Wanderung ›Auf jüdischen Spuren‹: Hafenplatz – Diemelbrücke – Krukenberg – Jüdischer Totenhof – Ehemalige Synagoge – Steinstraße (Treffpunkt Stadtführung). Von dort aus einstündige Stadtführung in Helmarshausen (Steinstraße, Kloster; bei Interesse auch ehemaliger Bahnhof und jüdischer Friedhof). Wanderung hinauf auf den Krukenberg. Anschließend Vesper im Café an der Krukenburg.
Samstagnachmittag: Besichtigung der Krukenburg und Besuch des Gedenksteins für die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus. Im Anschluss daran Transfer zurück in das Hotel nach Bad Karlshafen, Besuch der Weserberglandtherme.
Samstagabend: Vier-Gänge-Menü im gewählten Hotel.

Sonntag

Sonntagvormittag: Stadtführung durch die Hugenottenstadt Bad Karlshafen, Besuch des Hugenottenmuseums, Mittagessen.
Sonntagnachmittag: Abreise oder weiterer Aufenthalt in Bad Karlshafen.


zurück: Bad Karlshafen und Helmarshausen im Jahr 2020