Startseite » Blog » Antiquariat Schäfer

Schlagwort: Antiquariat Schäfer

Das Rad der Ewigkeit

Es gibt einige Romane oder auch Romanverfilmungen, die Bad Karlshafen zum Thema  haben oder die Stadt als Handlungsort ausgewählt haben: Die Regionalkrimis der Reihe Tatort Märchenland oder der Krimi „Skywalk“ beispielsweise, Bad Karlshafen 2.0 oder auch „Der Winter, der ein Sommer war“. Zu dieser Reihe lässt sich gefahrlos der spannende Thriller „Das Rad der Ewigkeit“ von Tibor Rode hinzufügen, der das Perpetuum Mobile des Orffyreus zum Thema hat. Wenn man dieses Buch gelesen hat, sieht man eine Person im Ort ganz sicher mit anderen Augen …

    .

Weiterlesen

Das Literaturfestival Helmerateshusa (1): Ein zweifelhaftes Vergnügen

Für zwei Monate weilt derzeit die Schriftstellerin Jenifer Becker in Bad Karlshafen, da sie für das Stipendiat „Land in Sicht“ des Hessischen Literaturrats ausgewählt wurde. Was liegt also näher, als im „Geschichtensommer an der Diemelmündung“ die Kurzgeschichte „Das Literaturfestival Helmerateshusa (1): Ein zweifelhaftes Vergnügen“ aus Teil 3 „2020“ des Essaybands „Bad Karlshafen 2.0 – Visionäres Kopfkino für die nördlichste Stadt Hessens“ zu veröffentlichen?

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit der Geschichte über einen Schriftsteller, der auf urkomische Art und Weise seiner eigenen Wichtigkeit zum Opfer fällt, als er dachte, der eigentliche Star des (leider immer noch fiktiven) Literaturfestivals Helmerateshusa zu sein.

Übrigens, am 1. August 2018 gibt es im Rahmen der Reihe „Kunst im Gewölbe“ eine Lesung mit Jenifer Becker (19.00 Uhr, Kunstantiquariat Schäfer, Bad Karlshafen, Conradistraße 2).

 

Weiterlesen

Buchrezension: ‚Karlshafen 1699-1999‘ von Robert Bohn

Jede Stadt hat ein eigenes Geschichtsbuch verdient, Professor Robert Bohn, langjähriges Vorstandsmitglied des Heimatvereins Bad Karlshafen, hat mit ‚Karlshafen 1699-1999 – Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Hessischen Planstadt aus der Barockzeit‘ seiner Geburtsstadt ein würdiges Geschichtsbuch geschenkt. In diesem Buch kann man unendlich lange und oft lesen, blättern und stöbern – man lernt stets etwas über die spannende Stadtgeschichte Sieburgs / Carlshafens / Karlshafens / Bad Karlshafens hinzu.

  Weiterlesen

Acht Kostbarkeiten in Bad Karlshafen und Helmarshausen (5): Antiquariat Schäfer

Schaut man auf die mächtige Fassade des Hotels zum Schwan, so übersieht man leicht das kleine Geschäft, das sich rechts davon in der Conradistraße 2 befindet. Seit nunmehr 60 Jahren verbirgt sich hinter der recht unscheinbaren Eingangstür eine literarische Schatzkammer mit schätzungsweise 10 000 Büchern, die es zu entdecken lohnt. Alle Fachgebiete befinden sich darunter, seien es Geschichte, Naturwissenschaften, Theologie und natürlich Belletristik. Einige der besten Stücke sind museumsreif, ähnlich wie Gemälde beispielsweise von Herbert Mager, Exlibris von Michel Fingesten sowie die zahlreichen Stiche von Bad Karlshafen und Umgebung. Doch Antiquariat und Buchhandel bieten noch mehr: Es ist der Sitz des Verlags Bernhard Schäfer, hier wurden die neunzehn Bände der Buchreihe „Beiträge zur Geschichte der Stadt Bad Karlshafen und des Weser-Diemel-Gebiets“ verlegt. Christian Schäfer, der Besitzer des Antiquariats, engagiert sich zudem auch aktiv für die Belange der Stadt: Er ist Vorsitzender des Heimatvereins Bad Karlshafen und unter seiner Federführung ist der Kalender 2018 zur Hafengeschichte entstanden. Weiterlesen